Teilen – Modifikation und Selektion

Teilen – Modifikation und Selektion

Ein visueller Aufsatz über das Teilen von Informationen

Wissen und Werte, Kulturen und Traditionen sind prägende Elemente einer Gesellschaft. Ebenso Sprache und Dialekte oder Bräuche und Regeln. Wir tragen diese Informationen durch Mitteilung, durch Weitergabe und Überlieferung in die Gesellschaft hinein, geben sie von einer Generation an die nächste. Doch ist das objektive Teilen von Informationen überhaupt möglich? Ist die vollständige und identische Übermittlung von Inhalten nicht eher eine theoretische Annahme?

Das Buch TEILEN betrachtet dazu zwei wesentliche Thesen. Die Mitteilung von Information unterliegt immer der Veränderung, der Modifikation ihrer Inhalte. Die Mitteilung von Information erfordert Bewertung und Auswahl, also eine Selektion. Das Buch setzt sich in Form eines visuellen Aufsatzes mit dem Begriff des Teilens auseinander. Ausgehend von der Annahme, dass identische Duplikation nicht möglich ist, das Teilen also stets der Veränderung und Auswahl unterliegt, untersucht der Grafikdesigner Florian Althans die Frage, wie wenig Modifikation erforderlich ist, um eine möglichst breite Differenzierung in der Wahrnehmung zu erzielen.

TEILEN – MODIFIKATION UND SELEKTION
Ein visueller Aufsatz über das Teilen

Autor: Florian Althans

in Planung

MÖCHTEN SIE NACHRICHT ERHALTEN, WENN DIESES BUCH ERSCHEINT?

Schreiben Sie uns. Wir informieren Sie gern, wenn das Buch TEILEN – MODIFIKATION UND SELEKTION erscheint.

Ihre Daten nutzen wir ausschließlich zur Benachrichtigung über das Erscheinen dieses Buches. Sie erhalten keine unerwünschten Informationen oder einen Newsletter.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!